DIGITALISIERUNG 

VON A WIE ANFORDERUNG BIS Z WIE ZIELE


Nutzen und Vorteile

Mit quiub werden zahlreiche digitale Herausforderungen für Unternehmen, die sich nach internationalen Standards ausrichten müssen oder wollen, deutlich vereinfacht. Mithilfe von quiub® organisiert man die Managementsysteme entlang des Zielbildes und hat somit wesentliche Entscheidungen immer im Blick. Diese Wertschöpfungsorientierung sorgt für eine hohe Effizienz bei

  • Kommunikation
  • Dokumentation
  • Monitoring

Ihr Unternehmen spart Zeit und Personalkosten!

Darüber hinaus begleitet quiub® die Unternehmen als Reifegradmanagement-Tool bei der geplanten Unternehmensentwicklung. Im Vordergrund stehen hierbei effiziente Strukturen sowie die Digitalisierung aller Unternehmensprozesse. Über die einfache Bedienführung lassen sich problemlos alle MitarbeiterInnen in das System integrieren. Mit quiub® wird die Arbeit innerhalb des Managementsystems stark vereinfacht, Prozesse werden beschleunigt. Die NutzerInnen werden motiviert, aktiv an der Entwicklung des Unternehmens teilzunehmen, unter anderem auch durch die konsequente Selbstbewertung der eigenen Arbeitsprozesse. 

Mit pQC, unserem Prozessqualitäts-Tool, können auch operative Arbeitsergebnisse bewertet werden und wichtige Informationen für die Prozess-Teams bereitgestellt werden. 

quiub® schlägt Brücken zwischen den strategischen und operativen Bereichen Ihres Unternehmens!

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Bereitstellung von Echtzeitdaten in ihren Anforderungsportfolios
  • Schnelle und einfache Verfügbarkeit für alle MitarbeiterInnen des Unternehmens
  • Hohe Skalierung (Standorte, Funktionen und Nutzerzahl)
  • Mehrmandantenfähigkeit mit integrierter Datenverknüpfung
  • Internationale Sprachprofile (Menü und Content)
  • Volle Integration in das daily business - nach Implementierung keine Zusatzaufwendungen
  • Bereitstellung von themenbezogenen Wissensspeichern 
  • Integration der Supply Chain 
  • Hohe Transparenz aller betrieblicher Abläufe und Strukturen
  • Kostenreduktion bei Personalaufwänden
  • Strukturierte und zielbezogene Unternehmensentwicklung
  • Unabhängigkeit von externen Wissensträgern (z.B. Berater)