Implementierung von quiub®


Case Study - Akkreditiertes Prüflabor

Unser Wirken erfolgt zumeist im Verborgenen. Unsere Kunden vertrauen uns ihre sensibelsten Bereiche an. Daher ist es in vielen Fällen nicht möglich, über die gemeinsamen Erfolge zu sprechen. Daher danken wir unsere Kunden, der enveon GmbH, dass wir hier unser gemeinsames Projekt vorstellen dürfen.

Nicht nur quiub® ist standardisiert. Auch die Implementierung unseres Tools folgt einer mehrstufigen Logik und ist methodisch funktional und effektiv. Der Projektstart zur Einführung von quiub® konnte bei enveon GmbH im laufenden Geschäftsbetrieb ohne Störung der Prozesse und Strukturen erfolgen. Die Kosten für den technischen Implementierungsprozess sind in den Lizenzkosten als technischer Service bereits enthalten.

Schritt 1 - Die gemeinsame Potentialanalyse

In einem gemeinsamen Kurzworkshop wurden die wesentlichen Potentiale ermittelt, die mit der Einführung von quiub® abgedeckt werden sollen:

  • Digitalisierung des Managementsystems auf max. 2 Plattformen
  • Abbildung der gesamten technischen Struktur
  • Vereinfachung der internen Kommunikation
  • Reduktion der Prozessstrukturen
  • Reduktion des Dokumentationsaufwandes
  • Erfolgreiche Akkreditierung nach ISO / IEC 17025

Schritt 2 - Technische Implementierung

Auf Basis der ermittelten Daten konnte die quiub®-Instanz durch decura quiub gmbh remote erstellt werden

  • Freischaltung der quiub®- Instanz
  • Freischaltung der "Auditinstanzen"
  • Einladung der User nach Festlegung der Rollen

Parallel wurde als Dokumenten-Management-System und als verknüpfte Intranet-Plattform Microsoft SharePoint installiert.

Schritt 3 - Konfiguration von quiub®

Die Konfiguration kann bei entsprechendem Know-How des Administrators selbst vorgenommen werden. In unserer Fallstudie (Case Study) wurde dies durch die decura quiub gmbh geleistet.

  • Bereitstellung und Anpassung des Zielbildes
  • Zuordnung der Assessoren zu den Anforderungsgruppen 
  • Festlegen von erforderlichen Events / Überwachungszyklen

Schritt 4 - Zielbestimmung

In einem gemeinsamen Workshop wurden die Ziele anhand der vom System bereitgestellten Zielbildfragen erörtert und dann aktiviert / deaktiviert. Der Zielbildworkshop diente gleichzeitig zu einer ersten Systemeinweisung für die beteiligten aktiven Rollen (Assessoren / Auditoren / leitende Assessoren). Nach der Zielbestimmung hat das Unternehmen zum ersten Mal das aktuelle SOLL- Profil im Reifegradsystem gesehen.

Schritt 5 - Bereitstellung der Grunddaten

  • Übertrag der Prozesse in den Normmanager
  • Übertrag aller Regel- und Nachweisdokumente in das DMS (z.B. SharePoint)
  • Initialisierung einer Maßnahmenliste (LOP- Liste)
  • Initialisierung einer Kommunikationsplattform (z.B. TEAMS)

Schritt 6 - Durchführung Assessment im Reifegrad 1

  • Abstimmung und Freigabe des Assessment- Leitfadens
  • Kurzunterweisung der Assessoren / Auditoren
  • Festlegung individueller Leistungs- Events (Due Dates)
  • Remote-Überwachung und Plausibilisierung durch die decura quiub gmbh (optional buchbar)

Schritt 7 - Durchführung Audits im Reifegrad 1 / Feedback

Im letzten Schritt wurden die bewerteten Anforderungen intern (peer to peer) und teilweise extern (decura quiub gmbh) auf Plausibilität geprüft. Das Auditfeedback wurde intern über das quiub®-Maßnahmenmanagement direkt an die betroffenen Assessoren verteilt, das Re-Assessment wurde direkt eingeleitet. Parallel wurden komplexe Sachverhalte mit der jeweiligen quiub®-ID in das Maßnahmenmanagement in Sharepoint übertragen.

Danach war das Unternehmen in der Lage, die durch das Zielbild definierten weiteren Reifegrade selbst zu durchlaufen.

Schritt 8 - Akkreditierung / Zertifizierung (optional)

Nach erfolgreichem Abschluss des Reifegrades 1 (für Grundnormen) oder des Reifegrades 1 und 2 (für komplexe Normsysteme) kann ein Unternehmen die Zertifizierung / Akkreditierung durchlaufen. Durch die langen Wartezeiten für Akkreditierungen ist dieser Schritt mit der enveon GmbH noch nicht abgeschlossen, die Akkreditierung ist für das 2. Quartal 2021 geplant.  

 

Für Implementierungsanfragen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Alternativ können Sie auch nach einem passenden quiub®- Partner suchen.

Beratungspartner finden